...there are many secrets
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Helden
  Lieblinge
  Theorien
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/nepi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
P.S. ....

Cecelia Ahern - P.S. Ich liebe dich

Ja, habe mir das Buch am Samstag in einem Anfall von Kaufwahn gekauft und es dann heute morgen beendet. (Schule war f?r mich nicht , brauchte irgendwie mal einen Tag "off" <.<")
Jedenfalls kann ich erstmal sagen, dass ich noch nie so viel bei einem Buch geweint habe. Ich bin bei sowas zwar eh sehr anf?llig, jedoch eher bei Filmen als bei B?chern.
Vielleicht kurz die Handlung:
(geklaut bei Amazon/Buchr?cken und so XD)
Der Plan war einfach: zusammenbleiben, ein Leben lang. Doch nun ist Gerry tot. Gehirntumor. Und Holly, erst 29, bleibt alleine zur?ck. Wie soll sie nun weitermachen? Alles scheint zu Ende. Da taucht ein Paket mit Briefen auf: von Gerry, geschrieben in seinen letzten Lebenstagen, f?r Holly, f?r die n?chsten Monate.

Ja, auf den K?rtchen stehen dann immer so "Anweisungen", was Holly denn in diesem Monat tun soll.
Das Buch ist zwar traurig, aber dennoch irgendwie hoffnungsvoll. Das Leben geht weiter. An manchen Stellen ist es nur leider etwas grell und ?bertrieben(meiner Meinung nach) und es h?tte gewiss auch etwas tiefsinniger sein k?nnen. Trotzdem, es war sehr sch?n zu lesen und war immer zwischen schmunzeln(cih sage bewusst nicht lachen, denn -so- lustig war es dann auch nicht XD) und weinen(ja, sehr oft..)
Ich h?tte mir nur gew?nscht, dass die Briefe von Gerry(bl?der name) etwas l?nger gewesen w?ren.
Und ich fand es doof, dass Daniel (der bestimmt wirklich gut aussieht o.o) zum Ende hin so unsymphatisch geschildert wurde..mhm, naja.
Daf?r war die Entwicklung von Richard toll, h?tte ja nicht gedacht, dass auch er mich mal zum weinen bringt. <.<

Also, ich denke eher ein "Frauenbuch" (da M?nner ja nicht gerne weinen...x.x), aber wirklich sch?n!
14.11.05 17:32
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung